Content Management der Enterprise-Klasse

Eine solide Infrastruktur ist das A und O eines jeden Unternehmens, das wachsen und erfolgreich sein möchte. Von Hochverfügbarkeit über Plattformneutralität bis zu Investitionssicherheit: FirstSpirit bietet Unternehmen genau die technische Grundlage, die sie benötigen.

Inhalte, Anwendungen und Prozesse mit FirstSpirit standardisieren und verwalten

Mit FirstSpirit erhalten Unternehmen eine hochskalierbare, hochverfügbare, sichere und vielseitige Plattform für die Integration von Unternehmensanwendungen und Inhalten. Gleichzeitig senkt FirstSpirit die Total Cost of Ownership (TCO) durch seine intuitive Usability und Effizienz bei der Nutzung von Rechenressourcen.

Mit seiner modernen Architektur und verlässlichen Stabilität ist FirstSpirit bereit für jede Herausforderung.

Im Detail: Technisches Fact Sheet FirstSpirit

Einige Leistungsmerkmale von FirstSpirit im Überblick:

Plattformunabhängigkeit: FirstSpirit ist eine Java-Anwendung, die XML-Formate nutzt, um Daten zu speichern. Die Lösung lässt sich mit jedem Java JDK-fähigen Betriebssystem nutzen. Der Datenbankzugriff basiert auf der Java Database Connectivity API (JDBC). Auch bei der Wahl des Webservers sind Sie flexibel: FirstSpirit lässt sich in Apache, Tomcat oder Microsoft IIS integrieren.

Kosteneffiziente Infrastruktur: Dank seiner SmartDynamics-Architektur benötigt FirstSpirit im Vergleich zu anderen Lösungen eine weniger kostspielige IT-Infrastruktur und verringert somit die TCO.

Verlässliche Sicherheit: FirstSpirit unterstützt die verschlüsselte Kommunikation von Client und Server. Das verbessert Sicherheit und Privatsphäre. Gleichzeitig lassen sich Redaktions- und Produktionssysteme strikt trennen.

Hohe Verfügbarkeit: Für Anwendungen, die ein Maximum an Verfügbarkeit erfordern, bietet FirstSpirit einen Mechanismus zur Überwachung des Status. Zudem wechselt das System im Falle eines Software- oder Hardwareausfalls automatisch zu einem Standby- oder Clusterserver.

Problemlose Erweiterungen: FirstSpirit bietet alle Interfaces, die eine einfache Erweiterung des Systems über einen Open-Access-API ermöglichen.

Mehrsprachigkeit: FirstSpirit nutzt konsistent Unicode und unterstützt Entwicklungen von Webseiten in beliebig vielen Sprachen, inklusive Right-to-Left (RTL) geschriebenen Skripsprachen. Darüber hinaus unterstützt FirstSpirit Übersetzungsprozesse und die automatisierte Bereitstellung von Inhalten und Templates für weltweite Auftritte.

Single Sign-on: Um Anwendern ein einmaliges Einloggen im CMS zu ermöglichen, bietet FirstSpirit ein zwölfstufiges detailliertes Autorisierungskonzept und unterstützt die Verbindung zu sowohl LDAP- Servern als auch Vererbungskonzepten.

Kinderleichte Installation, Upgrades und Migration: FirstSpirit setzt sowohl für Installationen als auch für Upgrades auf Standard-Download- und Installationsprozesse. Zudem gibt es weitere automatische Werkzeuge für die Migration von Unternehmensinhalten nach FirstSpirit.

Technische Frage stellen