Hybrid CMS - Die nächste Generation des Headless CMS

Marketing Headless und Hybrid CMS Innovation
von Heidi Unruh

Durch das Entstehen neuer Geräte und Touchpoints und die Ausweitung von Amazons Einfluss im digitalen Einzelhandel befinden sich Hersteller und FMCG-Unternehmen an einem Scheideweg: Entweder verlassen sie sich darauf, dass ihre Partner und Einzelhändler weiterhin selbst für eine hohe Markenbekanntheit, Nachfrage und Kundenbindung sorgen – oder sie nehmen diese Dinge selbst in die Hand.

Laut der Umfrage „Customer Experiences im Marketing“ des Marktforschungsunternehmens Gartner aus dem Jahr 2017 erwarten 81 % der befragten Marketingspezialisten, dass sie bis 2020 größtenteils bzw. vollständig auf Grundlage von Customer Experiences mit ihren Wettbewerbern konkurrieren werden. Entsprechend fokussieren Unternehmen ihre digitalen Bemühungen besonders auf eine optimale Customer Experience, um ihre Kunden über die verschiedenen Kanäle noch stärker an sich zu binden. Dass sich das lohnt, zeigt eine Studie von Dimension Data: In dieser wurde gezeigt, dass 84 % der Unternehmen, die in der Vergangenheit an einem verbesserten Kundenerlebnis gearbeitet haben, einen Umsatzanstieg verzeichnen konnten.

Es lässt sich also festhalten, dass eine Website allein nicht mehr ausreicht, um sich von der Masse abzuheben. Vielmehr bedarf es einem auf allen Ebenen maßgeschneiderten Kundenerlebnis, um erfolgreich zu sein.

Ein kürzlich von e-Spirit veröffentlichtes E-Book stellt zehn Schlüsselbereiche vor, auf die sich Hersteller fokussieren sollten, wenn sie ihre digitalen Nutzererfahrungen verbessern und die Bindung zu ihren Kunden und Handelspartnern nachhaltig stärken möchten. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Content Marketing: Ja, Content ist immer noch King – und er sollte stets von höchster Qualität und Relevanz für Ihre verschiedenen Zielgruppen sein. Besonders als B2B-Produzent müssen Sie darauf achten, dass Sie gesonderte Inhalte für Ihre Partner, Einzelhändler und Lieferanten bereitstellen. Und natürlich sollten Sie auch Ihre Endkunden nicht vergessen, wenn Sie planen, direkt an Ihre Verbraucher zu verkaufen (D2C). Darüber hinaus müssen Sie Ihre Inhalte für globale Hersteller in puncto Sprache, Kultur und anderen Faktoren anpassen, wenn Sie international tätig sind.
  • Personalisierte Nutzererfahrungen: Aus B2B-Sicht ist die Personalisierung Ihrer Inhalte in Form einer Globalisierung, Lokalisierung und Individualisierung unverzichtbar. Bei der Lokalisierung sollten Sie nicht nur sicherstellen, dass Ihre Inhalte in der Sprache einer bestimmten Region verfasst sind; es geht außerdem darum, die einzigartigen Interessen und Bedürfnisse des jeweiligen Marktes zu berücksichtigen und in Ihre Inhalte zu integrieren. Der Schlüssel hierfür sind KI-gesteuerte Personalisierungslösungen. Durch sie können Datensilos abgebaut und Daten von internen, externen und verhaltensbezogenen Quellen genutzt werden. Weniger technisch affine Mitarbeiter können mit diesen dann Mikrosegmente von Kunden erstellen und verschiedene Inhaltsvarianten automatisch ausliefern lassen.
  • B2B-E-Commerce: Der B2B-E-Commerce wird für den Erfolg von Herstellern immer wichtiger - und die stetig wachsende Verfügbarkeit von B2B-Handelsplattformen hat ihnen geholfen, ihre Markteintritt im digitalen Handel merklich zu beschleunigen. Viele Hersteller legen bei ihrer E-Commerce-Strategie jedoch noch zu wenig Wert auf maßgeschneiderte digitale Nutzererlebnisse. Daher empfehlen wir, neben der E-Commerce-Plattform noch ein Headless CMS zu nutzen, mit dem Sie z. B. Anzeigen, Shoppable Videos und andere Inhalte für verschiedene Websites, Kanäle, Länder und Sprachen einfach hinzufügen können.

Laden Sie sich jetzt das neue E-Book von e-Spirit herunter und lernen Sie alle zehn Schlüsselbereiche kennen, auf die sich Hersteller konzentrieren sollten, wenn sie ihre digitalen Nutzererfahrungen verbessern möchten – inkl. dazu passenden Beispielen von global agierenden Produktionsunternehmen.

Gerne erläutern wir Ihnen darüber hinaus in einem persönlichen Gespräch, wie Sie mit dem Hybrid (Headless+) CMS von e-Spirit die Transformation Ihrer Digital Experiences beschleunigen können.

Erfahren Sie mehr über Hybrid CMS in unserem e-Book!

Jetzt herunterladen

Unsicher, was wir mit Headless CMS meinen?

About the author

Heidi Unruh
VP Marketing North America

unruh@e-Spirit.com