Erste FirstSpirit Developer-Konferenz hat die Erwartungen übertroffen

Mit großem Erfolg hat e-Spirit seine erste Developer-Konferenz (FirstSpirit Devcon) in Frankfurt an den Start gebracht. Die über 80 teilnehmenden Partner und Kunden bekamen von den e-Spirit Support-, Professional Services-, Cloud-, Entwicklerteams und e-Spirit Partnern einen technischen Deep-Dive geboten, der sich über alle Neuerungen, Updates und Entwicklungsmöglichkeiten der FirstSpirit Digital Experience Plattform erstreckt hat.

Insbesondere die neuen Funktionen des Omnichannel Managers, der Universal Messenger Apps Integration in FirstSpirit, die wichtigen Features der Intelligent Content Engine (ICE) und die neuen Möglichkeiten von KI duch Natural Language Generation (NLG) stießen bei allen Teilnehmern auf großes Interesse.

Bildquelle: Philipp Reinert - LOGIC JOE GmbH

“Die praxisnahen Beiträge zur Intelligent Content Engine und die Best Practises im FirstSpirit Entwicklungsprozess überzeugten durch fachliche Detailtiefe. e-Spirit gibt aktuell richtig Gas und bringt viele neue und spannende Features auf den Markt, die das Produkt insgesamt in eine neue Richtung bringen. Als Partner ist es für uns wichtig hier immer Up-to-Date zu sein, um unsere Kunden eng und zukunftsgerichtet beraten zu können,” erläutert Thomas Heißler, Director Project Management bei der United Digital Group (UDG).

Das Konzept und die Umsetzung der FirstSpirit Devcon haben auch bei Philipp Reinert, Software Developer bei Logic Joe, den richtigen Nerv getroffen: “Die Präsentationen hatten die richtige Länge, waren sehr informativ und es konnten jederzeit Fragen gestellt werden, die auch zu meiner Zufriedenheit beantwortet wurden. Ein Highlight war für mich der Vortrag zur Salesforce-Integration, die mir deutlich gemacht hat, dass gerade größere Online-Shops davon profitieren können.”

Die Erwartungen, die Markus Eberl, Softwareentwickler bei Open4business an die Devcon hatte, wurden durch interessante Vorträge und der Möglichkeit zum Networking mit anderen Entwicklern aus dem FirstSpirit-Umfeld erfüllt.

“Gerade die Demo zur Customization von Actions, die der e-Spirit Partner Monday vorgestellt hat, ist ein Paradebeispiel für eine gelungene Partnerintegration. Außerdem haben mich die neuen Möglichkeiten von NLG fasziniert, die Qualität der durch Metadaten generierten Texte ist wirklich bemerkenswert,” stellt Eberl fest.

Bildquelle: Philipp Reinert - LOGIC JOE GmbH

Ralph Kurz, Web Application Developer bei RADIGEWSKI Informatik war sehr gespannt auf den Vortrag zum Entwickler-Prozess: “Ich habe die aufschlussreiche Erkenntnis mitgenommen, dass wir mit unseren Projekten auf dem richtigen Weg sind und andere Entwickler es mit ähnlichen Herausforderungen wie wir zu tun haben. Außerdem war es für mich sehr wichtig einen Überblick über die Produkte und Module zu bekommen, mein besonderes Interesse galt hier ICE und dem Fragment Creator.”

“Wir bei e-Spirit sind auch stolz darauf, dass die FirstSpirit Devcon ein durchweg positives Feedback von allen Teilnehmern erhalten hat. In 2019 wird es dann die zweite Ausgabe der FirstSpirit Devcon geben. Über den genauen Veranstaltungsort und die Termindetails werden wir unser Partnernetzwerk rechtzeitig informieren,” so Alex Rembecki, VP Channels and Alliances bei e-Spirit.

Bei konkreten Rückfragen zu dieser und künftigen Veranstaltungen können sie uns gerne unter events@e-spirit.com direkt erreichen.