Zu Gast bei Freunden: e-Spirit-Heimspiel ein voller Erfolg

Was macht ein gelungenes Event aus? Ein gutes (Rahmen-)Programm, eine tolle Location und viele interessierte Besucher müssen sein; das steht fest. Bei unserem Heimspiel 5:2 am 3./4. September haben wir all dies miteinander vereint. Unser Fazit: Zwei tolle Tage mit unseren Kunden und Partnern verbunden mit zahlreichen neuen Ideen und Inspirationen.

Video: Stimmen und Impressionen vom Heimspiel 5:2

Gestartet sind wir am Donnerstag im Signal Iduna Park. Nicht nur für uns als Dortmunder Unternehmen eine perfekte Location. Auch unsere Gäste waren sichtlich vom sportiven Esprit der Fußball-Arena begeistert. Das spürte man auch während der verschiedenen Vorträge. Das Trendthema „Digitale Transformation“ im Fokus haben wir erstmals unser Release FirstSpirit 5.2 präsentiert. In einer Live-Demo stellten Andreas Knoor und Markus Fehr vor, welche Neuerungen die Version mitbringt. Fußballbegeisterung spielte auch bei der Präsentation des neuen A/B-Testing-Moduls eine Rolle, dass mit 5.2 auf den Markt gekommen ist. Markus Fehr gestaltete vor Ort zwei Varianten einer Webseite – einmal optimiert für Freunde des aktuellen Tabellenführers aus Dortmund und einmal für die Anhänger des Rekordmeisters aus München – und zeigte so, wie einfach Unternehmen A/B-Tests mit FirstSpirit realisieren können.

Außerdem berichtete unser Kunde MAHLE von seinen Erfahrungen als Ramp-up-Kunde für FirstSpirit 5.2. Der führende globale Entwicklungspartner der Automobil- und Motorenindustrie setzt seit Jahren auf FirstSpirit. Um seine mehrsprachigen Webseiten noch besser zu verwalten, hat MAHLE nun auf 5.2 upgegradet. In ihrem Best-Practice-Vortrag ermöglichten Marko Morela von MAHLE und Thomas Radigewski von Radigewski Informatik den Heimspiel-Teilnehmern Einblicke in das Projekt und gaben Tipps, worauf Unternehmen bei der Migration ihres CMS achten sollten.

Das waren aber nur einige Highlights des ersten Tages. Nur Business, kein Vergnügen? Natürlich haben wir unseren Gästen noch mehr geboten. Nämlich einen Blick in die Katakomben des Signal Iduna Parks. Bei einer Stadionbesichtigung konnten wir auf der Trainerbank und in der Mannschaftskabine Platz nehmen sowie auf der Südtribüne die beeindruckende Akustik des Stadions testen. Durch den Spielertunnel ging es zum Sektempfang an den Spielfeldrand und anschließend zur Release-Party mit den Dinner-Breakout-Vorträgen unserer Gold-Sponsoren.

Heimspiel 5:2 – perfekt zugeschnitten auf Kunden und Partner

Am Freitag luden wir unsere Gäste dann zu unseren Partner- und Kunden-Sessions ein. Neben speziellen Angeboten für die beiden Zielgruppen präsentierten wir unter anderem den neuen HTML-Importer sowie weitere Features von FirstSpirit 5.2. Großes Interesse hatten die Heimspiel-Teilnehmer vor allem an den Funktionen, die die Developer Experience sowie die Zusammenarbeit zwischen Kunden, Design-Agenturen und Implementierungspartnern verbessern und die Projektumsetzung erleichtern.

Bei unserer Partner-Session ging es zudem darum, neue Wege aufzuzeigen, wie man Teil der digitalen DNA seiner (potenziellen) Kunden wird. Im Zentrum der Aufmerksamkeit standen daher Maßnahmen, um den Transformationsprozess voranzubringen und die Kunden dabei kompetent zu unterstützen.

Ein Highlight in der Kunden-Session war der Vortrag unseres Kunden Brose. Der Systemlieferant für die internationale Automobilindustrie hat den Relaunch seines Karriereportals mit FirstSpirit umgesetzt. Ziel war es, einen zukunftsfähigen Internetauftritt zu gestalten, der Bewerberzielgruppen individuell anspricht, den Bewerbungsstart mit nur zwei Klicks ermöglicht und auch auf mobilen Endgeräten optimiert angezeigt wird. Das Brose-Team und e-Spirit Projektleiter Reinhard Lucas gaben Einblick in die agile Projektumsetzung zu der auch die Integration des Personalsystems, von Social-Media-Kanälen, einer Video-Cloud sowie Google Maps in FirstSpirit gehörten.

Impressionen vom #heimspiel5zwo gibt’s in unserem Facebook-Album.