dmexco-Nachlese 2015: Was wir von der Messe ‚mitgenommen‘ haben…

Wir hatten etwas Zeit, die dmexco 2015 auszuwerten und was wir aus Köln mitgenommen haben, sind nicht nur die schicken Sessel unseres Messestandes, die im Empfangsraum unseres Dortmunder Konferenzbereichs eine angemessene Weiterverwendung finden, sondern auch Einblicke in die digitalen Transformationsfragen, die sich unsere (potenziellen) Kunden stellen.

Was war…

Die dmexco 2015 war für e-Spirit ein voller Erfolg: Unser Stand war stets gut besucht, unsere Demo-Terminals ausgebucht, so dass wir zahlreiche Interessierte vor Ort mit einem Live-Blick auf FirstSpirit 5.2 versorgen konnten. An den beiden Messetagen haben wir rund 70 Live-Demos gezeigt, 350 Menschen für unsere Fotoaktion „Digitale Gewinner“ begeistert, 800 Becher Kaffee ausgegeben und unsere Rikscha-Taxis legten zwischen Bahnhof und Messe ordentlich Kilometer zurück.

Einen großen Beitrag zum erfolgreichen Messeauftritt beigesteuert haben natürlich auch unsere Partner adesso, ARITHNEA, CELUM, kernpunkt, Materna, Netpioneer, OSF Global Services, realitybytes sowie SHE Informationstechnologie – wir bedanken uns ganz herzlich für Eure Beteiligung!

Darf es ein bisschen mehr Transformation sein?

Der digitale Wandel war DAS zentrale Thema quer durch alle Messehallen. Auch wenn die inflationäre Verwendung des Begriffs den ein oder anderen Marketer sicher (bald) auf die Nerven gehen wird: An der Notwendigkeit zur „Transformation“ kommt niemand vorbei. Während sich die Vorstellungen stark unterscheiden, was digitale Transformation eigentlich bedeutet und die Unsicherheit vielerorts groß ist, so haben wir den Eindruck gewonnen, dass sich immer mehr Unternehmen und Entscheider bewusst werden, dass es Zeit ist zu handeln. Und der größte Fehler der sein wird, einfach abzuwarten und nichts zu tun, denn dann droht man vom Wettbewerb und neuen Geschäftsmodellen verdrängt zu werden, die durch die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung möglich werden. Wie sie sich und ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen, interessierte daher auch viele Besucher bei uns am Stand. Sie informierten sich über unser Corporate Content Cloud-Konzept und wie ein CMS dabei helfen kann, digitale Transformationsprozesse voranzutreiben. Die Möglichkeit, alle Menschen, Kanäle, Daten, Inhalte, Anwendungen und Systeme eines Unternehmens mit FirstSpirit zu einer eignen Corporate Content Cloud zusammenzuführen, um Endkunden an allen Touchpoints optimal und zugleich effizienter zu erreichen, stieß auf Begeisterung.

Fotoalbum

Und weil es so schön war haben wir in unserem Facebook-Album ein paar Erinnerungen zusammengestellt. Wir freuen uns, wenn Sie Ihre Eindrücke mit uns teilen!