Es gibt immer was zu erzählen: Wie Hornbach mit seiner Content-Strategie der Konkurrenz das Handwerk legt

Man nehme einen Händler für Bau-, Garten und Heimwerkprodukte, der die Bedürfnisse seiner Zielgruppen offenbar genauso gut kennt wie sich selbst und die Vision, sein gesamtes Fachwissen mit ihnen zu teilen. Fertig ist das Fundament für eine erfolgreiche Content-Marketing-Strategie.

Doch was verstehen wir überhaupt darunter? Beim Content-Marketing werden nicht das eigene Unternehmen, die Produkte oder die Marke in den Vordergrund gerückt und beworben. Vielmehr geht es um eine informative Serviceleistung des Unternehmens für klar definierte Zielgruppen. Dabei nimmt das jeweilige Unternehmen die Position des Experten ein, teilt Erfahrung und Know-how uneigennützig mit seinen (potentiellen) Kunden und schafft somit eine Vertrauensbasis, bei der kommerzielle Absichten nicht auf den ersten Blick zu erkennen sind. Soviel zur Pflicht.

Dann gibt es Unternehmen, die auch in der Kür glänzen und ein Storytelling aufs Parkett zaubern, das viele Marketerherzen mit Neid erfüllt. Getreu dem Motto „Tell more stories around a brand than about a brand”, wie es Rebecca Lieb von der Altimeter Group kurz und knackig formuliert. Ein Paradebeispiel dafür liefert der Traditionsbaumarkt Hornbach. Der DIY-Händler nimmt auf seiner Webseite die Marke Hornbach konsequent aus dem Fokus und rückt stattdessen den Konsumenten und seinen Wissensdurst ins Rampenlicht. Doch wie genau gelingt der Spagat zwischen notwendigem Brand Building und „selbstlosen“ Informationsdienstleistungen? In verschiedenen Projektbereichen wie „Haus bauen“, „Bad und Sanitär“ oder „Wohnraum gestalten“ finden Webseitenbesucher Denkanstöße, ausführliche Video-Tutorials der Hornbach „Meisterschmiede“ und emotionale Projektkampagnen, die über die Webseite und den YouTube-Channel des Unternehmens abrufbar sind. So erhält nahezu jeder Interessent und Hobbyhandwerker das Maximum an professionellem Support und inspirierender Unterhaltung.

magnifier

Technisches Fundament der Multichannel-Plattform des DIY-Händlers ist das Content Management System FirstSpirit, das Hornbach seither beim innovativen E-Business und erfolgreichen Cross-Channel-Kampagnen unterstützt.

Weitere interessante Facts zum Launch der Hornbach-Unternehmenswebseiten finden Sie in unserer Case Study.