CELUM FirstSpirit Connector

SCHNELLE UND NAHTLOSE INTEGRATION VON CELUM & FirstSpirit. Zugriff auf alle Media Assets direkt in Ihrem CMS. Mit dem CELUM FirstSpirit Connect kann die Integration von FirstSpirit CMS und CELUM DAM schnell erfolgen und dadurch eine bessere Time-to-Productivity erreicht werden.

CELUM FirstSpirit Connector

SCHNELLE & NAHTLOSE INTEGRATION VON CELUM & FIRSTSPIRIT

FIRSTSPIRIT CONNECTOR

Auf alle Media-Assets direkt in Ihrem CMS zugreifen.

CMS und DAM werden häufig unabhängig voneinander betrie-ben. Dabei ist die Gleichung „CMS + DAM = Effizienzgewinn“ immer gültig. Mit dem CELUM FirstSpirit Connect kann die Integration von FirstSpirit CMS und CELUM DAM schnell erfolgen und dadurch eine bessere Time-to-Productivity erreicht werden. Die Redakteure haben über die gewohnte Oberflächedes FirstSpirit CMS Zugang zu den gesammelten Media-Assets im CELUM DAM. Das verhindert Dubletten, bietet Überblick und verschlankt den Workflow. Mit wenigen Klicks können die Medien überprüft, ausgewählt, angepasst und in die von First-Spirit erzeugten Webseiten eingefügt werden. So bleiben die Stärken der beiden Systeme bestehen und Webinhalte können schneller veröffentlicht werden.

CELUM FIRSTSPIRIT CONNECT: EIN SYSTEM FÜR JEDEN CONTENT

Eine Verbindung, die den digitalen Workflow erleichtert:

CELUM FirstSpirit Connect integriert das CELUM Digital Asset Management System in FirstSpirit.
Für Marketer und Redakteure eröffnet der Connector eine neue, einheitliche Ebene der Arbeit mit Media Assets: keine Systembrüche und umständliche Suchen nach „dem“ Bild in einer spezifischen Version mehr. Bilder, Videos und Audio-Dateien aus CELUM werden direkt in FirstSpirit verwendet, verändert und verwaltet – einfach, übersichtlich und schnell.

  • Zentrale Speicherung aller Media-Assets& direkter Einsatz in FirstSpirit
  • Eine schnelle Integration über Schnittstellen
  • Einfache Bedienung direkt im FirstSpirit Redaktionssystem
  • Automatische Überwachung von Copyright-Lizenzen

BESTES TEAMWORK: DAM UND CMS

Was ist der Kern von Digital Asset Management? Alle Assets sind logisch an einem Ort. Geordnet, durchsuchbar, nachvollziehbar. Wer ein DAM einsetzt, sollte es mit seinem CMS verknüpfen.

Denn: Jede Webseite braucht Media Assets und es besteht die Gefahr, dass Redakteure Assets aus dem DAM duplizieren und im CMS speichern. Mit Hilfe des Connectors verhindern DAM und CMS zusammen diesen Umweg und schaffen stattdessen einen klaren digitalen Workflow: Sie unterstützen maßgeblich eine gelungene customer journey.

FIRSTSPIRIT CMS ALS DIGITAL EXPERIENCE HUB

e-Spirit verfolgt seit Jahren eine ungewöhnliche Strategie im CMS-Business.

Statt alle Funktionen und Features in einer Suite abdecken zu wollen, setzt e-Spirit auf den Best-of-Breed-Ansatz Der Gedanke: Suites können vielleicht alles, aber niemals alles gut. Im Kern steht FirstSpirit und durch die offene Architektur können andere, externe Applikationen einfach angebunden und integriert werden. CRM? ERP? SaaS-Apps? Cloud oder On-Premise? Alles kein
Thema - Sie entscheiden sich für die optimale Lösung. First-Spirit sieht sich als Integrations-Cockpit, in dem die Fäden zusammenlaufen. So werden Technologie-Silos verhindert, die entstehen, wenn die schwächeren Bereiche einer Suite durch weitere Lösungen ergänzt werden müssen.

Eine wichtige Folge einer Entscheidung für FirstSpirit: Investitionssicherheit. „Rip and Replace“ ist unnötig geworden, da die einzelnen Applikationen innerhalb von FirstSpirit zusammenarbeiten. Genauso Zukunftssicherheit: Neue Kanäle & neue Applikationen drängen auf den Markt; jedes Jahr mehr. Die Dynamik des Marktes wird nie wieder so langsam wie heute sein, egal wie schnell es uns jetzt schon vorkommt. Durch die Offenheit von FirstSpirit können zukünftige Apps genauso integriert werden wie heutige. Mit Sicherheit.