Pixelboxx Connect

Mit der arithnea-Lösung „Pixelboxx Connect“ wird die Digital-Asset-Management-Lösung von Pixelboxx nahtlos in FirstSpirit integriert, sodass ein durchgängiger Redaktionsprozess ohne störende Systemgrenzen ermöglicht wird.

Einfache Mediendaten-Verwaltung über FirstSpirit

Pixelboxx ist eines der führenden Enterprise-DAM-Systeme und wird in vielen Unternehmen parallel zum Content Management System FirstSpirit eingesetzt. Mit umfangreichen Funktionen zur Asset-Verwaltung und der Unterstützung verschiedener Produktionsprozesse für unterschiedliche Kommunikationskanäle ermöglicht Pixelboxx die Verwaltung aller vorhandenen Assets eines Unternehmens in einem zentralen System. FirstSpirit ist ebenfalls so ausgelegt, dass Inhalte für verschiedene Ausgabekanäle zentral verwaltet werden. Hier bietet es sich an, eine Schnittstelle zu schaffen, die die beiden Systeme verbindet. Mit dem Modul Pixelboxx Connect ermöglichen wir eine nahtlose Integration der Pixelboxx-Funktionen in FirstSpirit.

Vorteile des Moduls

Das Modul Pixelboxx Connect verbindet FirstSpirit und Pixelboxx bidirektional über die UX-Bridge und das AppCenter. Mit der AppCenter-Integration werden die Funktionen von Pixelboxx in den FirstSpirit-Client eingebunden. Die Asset-Management-Funktionen von Pixelboxx stehen direkt zur Verfügung und können über ein Single-Sign-On auch direkt erreicht werden. Mit der AppCenter-Integration können die Redakteure Assets auch in FirstSpirit einfach referenzieren. Über den Ansatz der Stellvertreterobjekte wird ein Medienobjekt in der Medienverwaltung erzeugt, das wie alle anderen Medienobjekte in FirstSpirit genutzt werden kann. Durch die bidirektionale Verbindung zwischen den Systemen werden alle Ereignisse, die in beiden Systemen zu Veränderungen führen, wie beispielsweise Bearbeitungen, Löschungen, Änderungen von Metadaten oder Lizenzen, über die UX-Bridge automatisch synchronisiert. Über Verwendungsnachweise wird die Nutzung der Medien in Pixelboxx registriert und in den Bearbeitungsprozessen berücksichtigt.

Der Lösungsbaustein Pixelboxx Connect bietet darüber hinaus eine Vielzahl von Funktionen, die im Rahmen der Content-Deployments eine automatische Bereitstellung von Medien gewährleisten. Bei Bildern umfasst dies auch die automatische Skalierung über Pixelboxx. Wahlweise kann die Live-seitige Auslieferungskomponente von Pixelboxx eingesetzt werden, wodurch die Medien im Content-Deployment nicht mehr berücksichtigt werden müssen. Das reduziert die benötigten Ressourcen (Speicherplatz und CPU-Leistung) drastisch. Die Deployment-Prozesse werden damit vereinfacht und beschleunigt.

Funktionsübersicht

  • AppCenter-Integration
  • Hochladen von Medien zur Pixelboxx
  • Generierung und Deployment der Medien
  • Löschung von Medien in der Pixelboxx
  • Integration von Workflows für den Bereich Lizenzen
  • Konfigurierbares Mapping von Rollen, Gruppen und Metadaten
  • Aktualisieren von Medien bei Änderungen in der Pixelboxx und in FirstSpirit