SocialWeb

Mit dem FirstSpirit™-Modul SocialWeb erhalten Website-Besucher die Möglichkeit, Kommentare und Bewertungen zu Inhalten abzugeben. Der Redakteur kann diese usergenerierten Inhalte in der Redaktionsoberfläche von FirstSpirit verwalten.

Die Herausforderung

Jedes Unternehmen strebt an, dass möglichst viele Benutzer die eigene Website besuchen. Ausschlaggebend für hohe Besucherzahlen ist vor allem die Qualität der veröffentlichten Inhalte und damit verbunden eine hohe Akzeptanz der einzelnen Seiten durch die Besucher.

Dabei spielt Interaktivität eine große Rolle. Es verleiht der Website eine persönliche Note und steigert damit die Besuchertreue und den Traffic. Diese Interaktivität kann beispielsweise durch Kommentar- oder Bewertungsfunktionalitäten erreicht werden.

Der zuständige Online-Redakteur ist natürlich an Feedback für die eigene Website interessiert, um darauf entsprechend reagieren zu können. Gleichzeitig möchte er Bewertungen oder Kommentare redaktionell bearbeiten können, um z.B. unsachliche Inhalte rechtzeitig entfernen zu können.

Bisher war dafür ein zusätzliches eigenständiges Tool nötig, was für die Redakteure mitunter recht aufwändig war.

Die Lösung

Für das Content Management System FirstSpirit hat ARITHNEA das von e-Spirit zertifizierte Modul SocialWeb entwickelt. Damit können Kommentar- und Bewertungsfunktionen einfach in ein Website-Projekt integriert werden.

Das Modul SocialWeb bietet die Möglichkeit, benutzergenerierte Inhalte in der FirstSpirit-Oberfläche zu verwalten. Nutzerkommentare und Bewertungen werden direkt in der Redaktionsumgebung bearbeitet. Mit Hilfe von Freigabe-Mechanismen können bei Bedarf zusätzliche Kontrollinstanzen eingeführt werden, so dass Kommentare und Bewertungen nicht ohne eine redaktionelle Freigabe auf der veröffentlichten Seite zu sehen sind. Darüber hinaus wird über die administrative Oberfläche von FirstSpirit auch das Layout der Kommentare gesteuert.


Das FirstSpirit-Modul „SocialWeb“ zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • Administration der usergenerierten Inhalte in der Redaktionsumgebung
  • Freigabeprozesse
  • Verschiedene Darstellungsmöglichkeiten der Kommentare und Bewertungen
  • Nutzung der Login-Funktion des FirstSpirit-Moduls DynamicPersonalization
  • Flexibles Frontend, anpassbar auf jede Kunden-CI
  • Plattformunabhängigkeit (JAVA-Backend)
  • Unterstützung aller gängigen relationalen Datenbanken

SocialWeb lässt sich einfach installieren und kann an die individuellen Bedürfnisse des Kunden und der Website angepasst werden. Das Erscheinungsbild dieses Moduls orientiert sich immer an der CI des Kunden.